Derzeit haben wir 08 Hunde, 15 Katzen und 02 weitere Tiere zu vermitteln! Vielleicht auch das passende für SIE? Einfach mal durchstöbern >>

Sie haben bereits eines unserer Tiere "adoptiert"? Gerne können Sie uns einige Zeilen über Ihr neues Familienmitglied schreiben, 1-2 Fotos dazupacken und alles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken! Bitte achten Sie darauf, dass die Fotos zusammen nicht mehr als 5 MB haben, vielen Dank.

(Wenn Sie möchten, dass Ihre Post hier veröffentlicht wird, schreiben Sie das bitte ausdrücklich in die Mail, da wir auch einige Post von Ehemaligen unabhängig von unserer Homepage bekommen.)

Post von Lilo

Grüße alle vom Tierheim Wetzlar!

LiloLilo2Vor einiger Zeit haben wir Lilo mit zu uns genommen. Nach 2 Tagen Rauferei waren die Fronten geklärt und Lilo und Benni sind seitdem unzertrennlich und toben gemeinsam durch Hütte und Freigehege. Da sie draußen fast pausenlos in Bewegung sind, entstanden die Fotos alle in der Hütte, wo man sie besser zusammen vor die Linse bekommt.

Herzliche Grüße und Danke
Karin und Clara Pfunder

Post von Simba und Laika

Gruß an alle im Tierheim Wetzlar!

laika

Danke noch mal, dass wir den Kleinen ein neues Zuhause schenken durften.
Anbei ein schönes Foto von Simba und Laika, die sich ganz toll verstehen. Bei den Beiden war es Liebe auf den ersten Blick :-).
Auch mit den Meerschweinchen ist es kein Problem, sie verstehen sie alle super!

Madita Ringsdorf & Robin Buckley

Post von Bobby (Track)

Hallo ihr Lieben aus dem Tierheim Wetzlar!

Track1Track2

Ich sende Euch viele Grüße von Track (mittlerweile heißt er Bobby). Ihm geht es gut und er versteht sich blendent mit seinem neuen Kumpel Oscar. Bobby ist ein absolutes Kuschelkind und genießt jede Streicheleinheit.

Viele liebe Grüße!

Post von Loui (Jogi)

Hallo ihr lieben,

nach 4 Wochen gibt es nun das Update zum Ex-Häftling Jogi.
Zuerst wurde er einmal umgetauft und hört seit dem ersten Tag ganz wunderbar auf den Namen Loui ;)

Loui2Loui Nach meiner Ankunft im neuen Reich brauchte ich nicht lange um zu verstehen, dass es mir hier sehr gut gehen wird. Alle haben gleich mit mir geschmust und ich konnte mir endlich all meine Sorgen von der Seele miauen... Kein anderes Tier war zu sehen und mir wurde klar, das dies mein eigenes Hoheitsgebiet sein wird. Also machte ich mich überall breit, flitze mit wachsender Begeisterung die Treppen hoch und runter und rieb mich an jeder Ecke im Haus. Selbstverständlich mangelte es nie an Kommunikation - zumindest meinerseits.
Dann wurde ich ein wenig kränklich. So ein Umzug nagt ja schon an den Nerven. Mein Ohr war entzündet. Auch wenn ich lautstark protestierte, blieb mir der Tierarztbesuch und widerlich schmeckende Tabletten nicht erspart. Aber jetzt bin ich wieder fit und konnte die beiden Dosenöffner, die auch hier leben, dazu überreden mich endlich mein neues Refugium erkunden zu lassen. Jetzt genieße ich die sonnigen Herbsttage in freier Windbahn und freue mich riesig, wenn der erste Bedienstete wieder nachhause kommt um mit mir zu schmusen und mich zu füttern... Ein tolles Leben hab ich hier!

Loui3Loui4

Ich danke allen im Tierheim Wetzlar für die liebevolle Fürsorge. Ihr macht einen tollen Job... doch muss ich euch leider mitteilen:
ICH BLEIBE JETZT HIER!

Liebe Grüße
King Loui

Neues von Luise und Leon

Hallo liebes Team vom Tierheim Wetzlar!

Katze6Luise und Leon sind jetzt zwei glückliche, freie und zufriedene "Vielfraße", die uns so viel Freude machen.

Katze1Ich kann wirklich sagen: Glückliche Tiere machen Menschen glücklich! Die zwei kleinen Kobolde sind so lustig und bringen uns immer wieder zum lachen.Die lassen jeden Streß vergessen. Am Anfang war es zwar nicht ganz so einfach, die kleine Diva von ihrem neuen "Bruder" zu überzeugen, aber mittlerweile sind sie ein gutes Team und spielen auch zusammen und jagen sich gegenseitig durch den Garten.

Vielen Dank nochmal für diese beiden wundervollen Wesen und ich wünsche mir für die anderen Katzen und Hunde und auch allen anderen Tieren ein schönes Zuhause!

 KatzeKatze5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe grüße Doro

Post von Emma

Hallo liebes Tierheim-Team, hey Miriam!

Ich habe mich in meinem neuen Zuhause sehr gut eingelebt! Es gibt keine Probleme mit mir und meine zwei Menschen lieben mich. Ich darf auf die Couch und auch ins Bett. Sobald  das Wetter schlechter wird, melde ich mich wieder bei Euch, denn nun will ich raus und mit meinen Lieben herumtoben.

emmaEure Emma

Post von Peppi

Hallo liebes Tierheim-Team,

jetzt bin ich schon fast eine Woche bei meiner neuen Familie und ich fühle mich einfach sauwohl! Ich genieße die Ruhe und meinen EIGENEN Kratzbaum, den ich nicht teilen muss! Mit meinen neuen Menschen erzähle ich viel und gerne und ich möchte immer wissen, wo die beiden sind. Allerdings muss ich sagen, dass ich mir mit dem neuen Futter noch ein wenig schwer tue, mit ein paar Tricks schaffen meine Dosenöffner es doch, mich zu überzeugen. J

Da ich unglaublich neugierig bin, habe ich bereits jetzt große Lust, die Welt da draußen  zu erkunden. Leider muss ich mich da wohl noch ein wenig gedulden… Aber mit Spiel- und Streicheleinheiten kann man mich leicht zufrieden stellen! Die Bilder zeigen recht gut, wie wohl ich mich in meinem neuen Zuhause fühle.

peppi1peppi2

Viele Grüße von Peppi (jetzt: Kaya), Anja Kühnel und Kai Loske

Post von Flocke

Liebes Tierheimteam,

kennt ihr mich noch? Ich bin es, Flocke! Ich war für ein Vierteljahr als Abgabehund bei euch! Ihr habt euch gut um mich gekümmert und mich bereits hochgepäppelt. Ihr ward alle lieb zu mir, dennoch habe ich mich sehr gefreut, Anfang Mai 2016 zu meinem neuen Frauchen zu ziehen.
Im eigenen Haus mit eingezäuntem Garten bin ich eine Prinzessin! Ich werde geliebt, gestreichelt, gehe spazieren, besuche die Hundeschule, darf auf der Couch bei meinem Frauchen liegen und bekomme leckeres Fresschen. Tagsüber begleite ich Frauchen ins Büro. An den Wochenenden gibt es mehr Zeit für mich. In Frauchens Freundeskreis bin ich gut aufgenommen worden. Jeder mag mein freundliches Wesen eben gerne! Ich bin auch schon wesentlich ruhiger geworden, denn in meinem neuen Zuhause fühle ich mich rundherum wohl! Daher mag ich zurzeit noch keine Hundekumpels auf meinem Terrain, denn noch habe ich Angst dieses an Konkurrenten zu verlieren! Übrigens, ich habe auch schon ein wenig zugenommen und mein geschorenes Fell wächst wieder tüchtig.
Und das aller Größte: Im Juni war ich mit Frauchen und Freunden im Urlaub! Das Auto wurde geladen, selbst mein Körbchen wurde reingepackt. Zunächst wusste ich nicht was passiert aber auf der Hut war ich schon! Ich wollte auf alle Fälle mit in das Abenteuer! Obwohl ich gerne mit im Auto fahre, waren wir diesmal ganz schön lange on Tour! Abends kamen wir an einem neuen Haus mit neuem Garten an. Die Luft roch frisch und ein wenig salzig – wir waren auf der Nordseeinsel Föhr gelandet!
Hier war alles für mich aufregend! Frauchen meinte, ich sei noch kein „Landei“! In der Tat benahm ich mich so, als hätte ich vorher noch keine anderen Tiere gesehen. Der Hundestrand war prima, nur ärgerlich, dass die Möwen vor mir in die Luft flüchteten. Und so viel Wasser auf einmal! Geschmeckt hat es aber überhaupt nicht, nur zum Wassertreten war es ganz gut. Schwimmen habe ich mich nicht getraut und wenn die Wellen kamen, war ich schnell wieder auf sicherem Sand! Die vielen Schafe waren eher langweilig, denn sie standen nur dumm auf den Deichen herum. Aber dann entdeckte ich den ersten Hasen und mein Jagdinstinkt war geweckt. Die ganze Insel roch nach den flinken Hoppeltieren, die sich wohl in diesem Jahr stark vermehrt hatten. Nur Frauchen am anderen Ende der angespannten Leine war nicht glücklich darüber und so entstand der Beschluss, dass ich zuhause an einem Antijagdkurs teilnehmen muss. Na ja, mal sehen, ob es was bringt … ?
Da ich kein „Landei“ bin, bewegte ich mich allerdings in der kleinen Stadt Wyk auf Föhr recht sicher. Menschenmengen und Kurkonzerte machten mir nichts aus. Ich war so cool, dass ich auf dem rappelvollen Fischmarkt noch Möwen am Himmel beobachten konnte.
Nach 14 tollen Urlaubstagen wurde ich wieder stundenlang ins Auto verfrachtet und landete dann am Ende wieder in meinem neuen alten Zuhause, was ich aber auch wieder glücklich bellend begrüßte. Schließlich muss die Nachbarschaft wissen, dass ich wieder da bin!

Flockeflocke1Bis bald mal wieder – Eure Flocke

Post von Connor

Hallo liebes Tierheim-Team, hallo Frau Beck,

hier ein paar Zeilen von Conner, der toll bei uns angekommen ist. Er will immer mit Nicky schmusen, aber der hat da meistens keine Lust drauf ... das muss ich dann übernehmen :-).

Er ist sehr anhänglich und weicht nie von meiner Seite. Er ist ein richtiger Kampfschmuser geworden der immer kuscheln will. Am Wochenende war er zum ersten mal draußen im Garten!

connor3connor1

  Viele liebe Grüße von Connor

Post von Gizmo

Hallo, liebes Tierheim-Team!

Ich schicke Euch heute ein kleines Feedback zu unserem Gizmo;-)

Gizmo hat sich inzwischen echt gut gemacht und man merkt immer mehr, dass er angekommen ist.

Er passt sehr gut auf uns auf ;-) wenn die Kinder sich kabbeln oder Dino mal wieder die Zicke gibt,  geht er schon mal dazwischen und hat deshalb den Spitznamen "Agent G" bekommen.
Ab und an muss man ihn schon in die Schranken weisen, aber im Großen und Ganzen klappt das auch. Er war wohl bei der Vorbesitzerin "Selbstversorger", da er es wohl für selbstverständlich hält, sich mal was von der Arbeitsplatte oder aus dem Müll zu holen - bei Zurechtweisung schaut er einen dann immer ziemlich verwundert an...
Wir hatten zwar schon einen kleinen Tierarzteinsatz - er hat wohl Arthrose, was bei dem Alter und der evtl. nicht so tollen Ernährung in seinen ersten Jahren halt auftreten kann - aber das kriegen wir mit entsprechendem Futterzusätzen in den Griff. Er ist da ja echt nicht mäkelig und mag eigentlich fast alles.
Da war er übrigens absolut vorbildlich und hat sich ohne Maulkorb alles geduldig untersuchen lassen - sowohl beim Ersttermin als auch bei der Kontrolle. Und im Wartezimmer ist er auch cool geblieben, hat mit einer Hundedame geflirtet und anwesende Katzen "neugierig ignoriert" :-)
Gassi gehen ist mit ihm echt schön. Er benimmt sich gegenüber anderen Hunden astrein und ist wirklich für alle ein Gewinn.
Beim Autofahren ist er echt der Brüller. Er mag das so gerne und wenn es von den Temperaturen her passt, nehmen wir ihn so oft wie möglich mit. Auch in der Stadt ist er angenehm zu führen und echt gechillt.
Inzwischen sucht er selbst die Nähe und es ist echt schön zu sehen, wie er mit den Kids oder mir auf der Couch oder im Bett entspannen kann. Auch Fell- und Pfoten pflege lässt er über sich ergehen und genießt es wohl inzwischen auch ein bisschen.
Ich finde es echt eine Schande, dass so ein Traumhund 2 Jahre im Tierheim wohl immer übersehen wurde..... Auch wenn ich hundeerfahren bin, er wäre selbst für Anfänger gut zu haben. Und für sein Alter ist er echt mopsfidel.
Wir lieben unseren Knutschkugelrich....!


Ganz liebe Grüße vom Gizmo und Co und hier ein paar Pics ;-)

gizmo2gizmo1-1gizmo5gizmo3gizmo6neu-1

  • Letzte Aktualisierung: Sonntag 21. Januar 2018, 13:54:07.

sorgenkind

 

Penny

 

penny1

Penny hat ein Problem mit der Blase, eine sogenannte Überlaufblase. Das heißt, das sie ab und an unkontrolliert Urin verliert. Damit sie richtig Urin lassen kann, bekommt Penny ein Medikament zur Muskelentspannung. Da Bewegung ihre Muskeln stärkt, sollte Penny Freigang bekommen. Zusätzlich hat sie eine Bewegungsstörung der Hinterbeine (Hypermetrie), dadurch werden die Ziel-bewegungen zu weit ausge-führt. Diese Erkrankung beeinträchtigt sie aber in keinster Weise, sie kann ganz normal springen und rennen. Es bedarf auch dafür keine Medikamente.
Penny ist eine sehr sensible ruhige Katze, die es genießt, wenn man ruhig und viel mit ihr spricht. Sie braucht ein stabiles ruhiges Umfeld, und eine Gegend, die sehr ruhig ist. Gerne kann sie auch bei älteren Menschen einziehen. Im neuen Zuhause sollten keine anderen Katzen und Kinder vorhanden sein.

 

Amtliche Tierschutz

 

Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V., Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 22451, email: tierheim-wetzlar@web.de - Copyright © 2013. All Rights Reserved.