Mia

Huhu, hier ist eure Mia 🙂 Der ein oder andere hat ja schon mitbekommen, das ich in der Fundtierbox ausgesetzt wurde. Bis heute können weder ich, noch meine Pfleger das verstehen. Ich bin einfach zum knutschen sagen alle. Ok das stimmt schon, ich liebe ja auch so gut wie alle Menschen und habe immer gute Laune. Meine Pfleger amüsieren sich oft über meine langen „Spinnenbeine“, denn die kann ich noch nicht so gut koordinieren, wenn ich mal in Fahrt komme sieht das ganz schön witzig aus. Ja ich muss halt noch viel lernen, aber bei uns Herdenschutzhunden dauert die Entwicklung eben etwas länger. Noch weiß ich nicht so richtig was meine Aufgaben sind, aber irgendwann werde ich mal Haus und Hof bewachen, das liegt mir einfach im Blut. Leider zählt meine Rasse auch zu den Listenhunden, kann ich bei meinem Wesen gar nicht verstehen. Also um mich kennen zu lernen müsst ihr etwas mehr Zeit einplanen, denn ihr dürft mich nur mit Sachkundenachweis führen. Also wenn ihr Haus oder Hof besitzt, einen Wachhund aber gleichzeitig auch eine Knutschkugel sucht, dann besucht mich mal 🙂

(Die Beschreibung von mir sind nur Momentaufnahmen aus dem Tierheimalltag. Ich kann mich im neuen Zuhause auch ganz anders entwickeln.)

Tierart: Hund
Rasse: Kangal
Geboren am: 2018
Farbe: beige, schwarze Maske
Geschlecht: weiblich
Im Tierheim seit: 03.04.2019
Abgabegrund: Fund
Vermittlungsstatus: vermittelt
Kastriert/Unkastriert: unkastriert
Hundeschule empfohlen: ja
Braucht körperliche + geistige Auslastung: ja
Hat Jagdtrieb: nicht bekannt
Bleibt alleine max.: nicht bekannt
Verträglich mit: Rüden, Hündinnen
Wesen/Charakter: Huhu, hier ist eure Mia 🙂 Der ein oder andere hat ja schon mitbekommen, das ich in der Fundtierbox ausgesetzt wurde. Bis heute können weder ich, noch meine Pfleger das verstehen. Ich bin einfach zum knutschen sagen alle. Ok das stimmt schon, ich liebe ja auch so gut wie alle Menschen und habe immer gute Laune. Meine Pfleger amüsieren sich oft über meine langen „Spinnenbeine“, denn die kann ich noch nicht so gut koordinieren, wenn ich mal in Fahrt komme sieht das ganz schön witzig aus. Ja ich muss halt noch viel lernen, aber bei uns Herdenschutzhunden dauert die Entwicklung eben etwas länger. Noch weiß ich nicht so richtig was meine Aufgaben sind, aber irgendwann werde ich mal Haus und Hof bewachen, das liegt mir einfach im Blut. Leider zählt meine Rasse auch zu den Listenhunden, kann ich bei meinem Wesen gar nicht verstehen. Also um mich kennen zu lernen müsst ihr etwas mehr Zeit einplanen, denn ihr dürft mich nur mit Sachkundenachweis führen. Also wenn ihr Haus oder Hof besitzt, einen Wachhund aber gleichzeitig auch eine Knutschkugel sucht, dann besucht mich mal 🙂


(Die Beschreibung von mir sind nur Momentaufnahmen aus dem Tierheimalltag. Ich kann mich im neuen Zuhause auch ganz anders entwickeln.)
Notfall: Nein
Vermittelt am: 15.10.2019